Gerhard Schrader

Gerhard Schrader

Gemeinsame Resolution der Fraktionen von SPD, CDU, FDP, BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN, DIE LINKE, M.B.S und dem Oberbürgermeister

Die gültige Genehmigung des Niedersächsischen Umweltministeriums für die Einlagerung von schwach- und mittelradioaktivem Atommüll in Schacht Konrad aus dem Jahr 2002 umfasst 303.000 m3.

Im Nationalen Entsorgungsprogramm des Bundes vom 11.9.2014 ist vorgesehen, nach Inbetriebnahme Schacht Konrads eine Erweiterung der Einlagerungsvolumina von genehmigten 303.000 m3 auf rund 600.000 m3 zu prüfen, um rückgeholte Abfälle aus der ASSE II und abgereichertes Uran aus der Urananreicherung in Konrad endlagern zu können.

 

Der Rat und der Oberbürgermeister der Stadt Salzgitter protestieren nachdrücklich gegen derartige Pläne. Nach dem heutigen Stand von Wissenschaft und Technik scheidet Schacht Konrad von vornherein als Lagerstätte für Atommüll aus, denn Konrad ist ein ehemaliges Gewinnungsbergwerk, liegt in einer wasserführenden Schicht und ist nicht-rückholbar konzipiert. Zu Konrad wurden keine Standortalternativen für die Entsorgung des nicht nennenswert wärmeentwickelnden radioaktiven Abfalls geprüft. Kriterien zur Standortauswahl waren nicht festgelegt. Mit dem Standortauswahlgesetz sollen diese Versäumnisse nachgeholt werden. Es bezieht sich implizit auf alle Arten radioaktiver Abfälle, soll aber auf Schacht Konrad nicht angewendet werden.

Freitag, 12 September 2014 21:14

12.09.2014: Warnstreik Klinikum Salzgitter

Solidaritätsadresse

Liebe Kolleginnen und Kollegen des Klinikums Salzgitter,

Im Namen des Kreisverbands der LINKEN Salzgitter übermittle ich Euch solidarische Grüße anlässlich Eurer heutigen Streikaktion. Wir unterstützen nachdrücklich Eure Haltung und Eure Forderungen.

Zum Einen: Die Ergebnisse der Tarifverhandlungen sind das Mindeste, was Euch für Eure Arbeit zusteht. Es ist, vorsichtig ausgedrückt, schwer zu begreifen, warum hierzulande Menschen, die sich in sozialen Berufen mit viel Engagement und Kompetenz um Menschen kümmern, so deutlich weniger verdienen, als jene, die Computer programmieren oder Autos bauen.

Bilder vom Tag der offenen Tür am 27.09.2014


  • Tag der offenen Tür_1
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 1768
  • Downloads: 3
  • Bewertung: Keine 
  • Tag der offenen Tür_2
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 1708
  • Downloads: 2
  • Bewertung: Keine 
  • Tag der offenen Tür_3
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 1588
  • Downloads: 2
  • Bewertung: Keine 
  • Tag der offenen Tür_4
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 1614
  • Downloads: 2
  • Bewertung: Keine 

 

Donnerstag, 22 Mai 2014 13:34

Wahlforum Salzgitter

{denvideo http//www.youtube.com/watch?v=WebWMN-Lxms}

Vorstandsmitglieder und Diskussionsleitung mit drei Kandidaten zur OB Wahl.Vorstandsmitglieder und Diskussionsleitung mit drei Kandidaten zur OB Wahl.

Hermann Fleischer, Kandidat für Die Linke, beantwortet Fragen aus dem Publikum.Hermann Fleischer, Kandidat für Die Linke, beantwortet Fragen aus dem Publikum.

Mittwoch, 14 Mai 2014 12:23

Drei Fragen des NABU

Frage 1: Naturschutz

In einer Stadt in der die Industrie eine besondere Bedeutung hat, die Landwirtschaft die Landschaft stetig nutzte, muss den Naturschutzflächen eine besondere Bedeutung zukommen. Die bestehenden Schutzgebiete müssen erhalten bleiben, wo möglich erweitert werden. Mit allen Interessierten sollte ein Maßnahmenplan erarbeitet werden, wie diese Schutzgebiete weiterentwickelt werden können.


Den Fließgewässern in Salzgitter sollte schrittweise mehr Raum zur Entfaltung gegeben

Frage 1: Was machen Sie besser als OB als die anderen Kandidaten?

Ich würde die Verbesserung an Schulen in den Mittelpunkt setzen wie mehr
Sanierungen, zweite IGS, Ganztagsschulen und eine städtische Regelung für
das Mittagessen. Soziale Themen müssen stärker in den Vordergrund rücken wie Sozialpass, Sozialticket und Mobilitätshelfer. Der öffentliche Nahverkehr
muss verbessert werden.

Frage 2: Was fehlt Ihnen an Salzgitter?

In Salzgitter ist die Arbeitslosigkeit bei Frauen, bei älteren Menschen und bei
Ausländern besonders hoch. Hier müssen von den örtlichen Betrieben mehr
Arbeitsplätze bei vernünftiger Bezahlung angeboten werden. Alle Schulabgänger
müssen einen Anspruch auf einen Ausbildungsplatz bekommen.

 





zum Laden des Kandidatenflyer
auf das Bild klicken

Montag, 05 Mai 2014 12:15

1.Mai 2014

Bilder vom 01. Mai 2014


  • 1.Mai_1
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 1808
  • Downloads: 2
  • Bewertung: 3,00 (1 Bewertung) 
  • 1.Mai_2
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 1803
  • Downloads: 2
  • Bewertung: Keine 
  • 1.Mai_3
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 1782
  • Downloads: 2
  • Bewertung: Keine 
  • 1.Mai_4
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 1733
  • Downloads: 2
  • Bewertung: Keine 
  • 1.Mai_5
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 1759
  • Downloads: 2
  • Bewertung: Keine 
  • 1.Mai_6
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 1767
  • Downloads: 2
  • Bewertung: Keine 
  • 1.Mai_7
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 1800
  • Downloads: 2
  • Bewertung: Keine 
  • 1.Mai_8
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 1723
  • Downloads: 2
  • Bewertung: Keine 
  • 1.Mai_9
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 1726
  • Downloads: 2
  • Bewertung: Keine 
  • 1.Mai_10
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 1833
  • Downloads: 2
  • Bewertung: Keine 
  • 1.Mai_11
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 1808
  • Downloads: 2
  • Bewertung: Keine 
  • 1.Mai_12
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 1743
  • Downloads: 2
  • Bewertung: Keine 
  • 1.Mai_13
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 1721
  • Downloads: 2
  • Bewertung: Keine 
  • 1.Mai_14
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 1766
  • Downloads: 2
  • Bewertung: Keine 
  • 1.Mai_15
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 1810
  • Downloads: 2
  • Bewertung: Keine 
  • 1.Mai_16
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 1753
  • Downloads: 2
  • Bewertung: 3,00 (1 Bewertung) 
  • 1.Mai_17
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 1784
  • Downloads: 2
  • Bewertung: Keine 
  • 1.Mai_18
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 1788
  • Downloads: 2
  • Bewertung: Keine 
  • 1.Mai_19
  • Autor: Keine Angabe
  • Zugriffe: 1747
  • Downloads: 2
  • Bewertung: Keine 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.